Wandern geführt
Römer- und Pilgerpfade
La Gomera und Teneriffa
Im Tal der Geier

Wandern individuell
Auf dem Jakobsweg
Der lange Jakobsweg
Das Dach der Pyrenäen

::: ##Neue Links## :::

Radwandern
Auf dem Jakobsweg
Vias Verdes

Trekking
Rund um den Posets
Pyrenäenhochtour

Skiwandern
Schneeschuhtouren

::: Wandern im vergessenen Hecho Tal :::

Das Wandergebiet umfasst eine der letzten, unberührten Hochgebirgs- landschaften Europas. Sie werden einen einzigartigen Artenreichtum an Orchideen und Geiern sehen. An zwei Tagen benasque besteht optional die Möglichkeit eines kulturellen Tagesausfluges, mit fundierten Einblicken in die kulturelle Wiege des mittelalterlichen Spaniens.

Das Wandergebiet ist unter Pyrenäenkennern eine Art ewiger Geheimtipp: Nördlich der heimlichen Hauptstadt der ainsa Zentralpyrenäen, Jaca, gelegen, breiten sich hier fünf abgeschiedene Täler aus. Flankiert von den Bergriesen konnten die Täler einen Naturschatz konservieren, der vom Massentourismus und Industrialisierung noch unberührt geblieben ist. Durch die relative Abgeschiedenheit und Weitläufigkeit der Gegend konnte sich hier die letzte Population des Pyrenäen Bären auf spanischer Seite erhalten (Angriffe auf den Menschen sind nicht bekannt).

Historisch bildet das Gebiet die Wiege des spanischen Nationalstaats und bietet dem Besucher heute einmalige Einblicke in die Welt des Mittelalters. Die Klöster Siresa und San Juan de la Peña und die Burg von Loarre aus dem 9. Jahrhundert sind Zeugen einer weit zurückgelegenen Epoche. Die erste romanische Kathedrale Spaniens ist in Jaca zu bewundern.

Für Tier- und Pflanzenfreunde herrschen hier wahrlich paradiesische Zustände: Von Bart- Schmutz- und Gänsegeiern über Steinadler bis zu Enzian- Iris- oder Orchideenwiesen wird alles geboten, was die Schönheit einer intakten europäischen Hochgebirgsregion ausmacht. Im Valle de Hecho hat sich ein einzigartiger Waldbestand erhalten.

Gewandert wird auf ehemaligen Schmugglerwegen, Teilen des Jakobswegs und alten Römerstrassen. Die Tageswanderungen sind leicht bis mittelschwer. Das einmalige Naturerlebnis steht im Vordergrund. In der Kleingruppe werden Sie von unseren kompetenten, deutschen Wanderführern Peter und Ina geführt. Wir bewandern unter anderem das schönste Hochtal der aragonesischen Pyrenäen, die mittelalterlichen Pilgerpässe an der Grenze zu Frankreich und die versteckteren, jahrhundertealten Schmugglerpfade. Die klaren, tiefblauen und pyrenäentypischen Hochgebirgsseen lassen wir natürlich nicht aus.


Sind Sie Reiseveranstalter und möchten hier KOSTENLOS (!) Ihre Reisen bewerben?
Nichts einfacher als das. Sie finden unter "Anzeige hinzufügen" spezielle Anzeigen für Reiseanbieter. Tragen Sie sich dort ein und nach einer redaktionellen Prüfung Ihres Eintrages wird hier Ihre Reise angeboten.